Sabbat – Leben nach Gottes Rhythmus: Das Thema der Allianzgebetswoche 2022 fordert dazu auf, sich betend für gesunde Gemeinschaften und Kirchen zu engagieren und Gott neu zu begegnen. Eigens in diesem Jahr bietet die Schweizerische Evangelische Allianz SEA auch einen von Dän Zeltner geschriebenen Song passend zum Thema an: «Still wärde und stuune (Es Lied für der Sabbat)». 

 

Das Wort «Sabbat» bedeutet «Aufhören», «Stopp», «Pause» und nimmt gut auf, was in unserer hektischen Zeit angesagt ist: innehalten und besinnen, wer uns das Leben geschenkt hat und wie wir es verantwortungsvoll gestalten können. Gott gibt uns mit seinem Ruhetag, dem Sonntag, einen gesunden und wichtigen Zwischenhalt in unserem Tun. Die Schweizerische Evangelische Allianz SEA und das Réseau évangélique suisse RES rufen deshalb während der Allianzgebetswoche vom 9. bis 16. Januar 2022 dazu auf, sich auf dieses Innehalten einzulassen und darin Gott neu zu begegnen. «Besonders in dieser aufwühlenden Zeit, in der wir inmitten von Ungewissheit, Beschränkungen und Hoffnung leben, wollen wir uns im gemeinsamen Gebet gegenseitig ermutigen, bereits jetzt nach dem Rhythmus des Himmels zu tanzen. Das ist weit mehr als spirituelle Wellness für die eigene Seele. Betend engagieren wir uns für gesunde Gemeinschaften und Kirchen», sagt SEA-Generalsekretär Andi Bachmann-Roth. 

 

Das Gebetsheft, das die SEA-RES auf Deutsch und Französisch herausgibt, geht mit täglichen Andachten auf unterschiedliche Aspekte von Sabbat und ihre praktische Umsetzung ein: Identität, Versorgung, Ruhe, Barmherzigkeit, Erinnerung, Freude, Grosszügigkeit und Hoffnung. Bibelverse, Meditationen, Reflexionsfragen, Gebets- und Handlungsanregungen animieren zur Auseinandersetzung mit dem Sabbat-Gebot und seiner befreienden Kraft in einer rastlosen Welt. Zusätzlich werden vier Projekte vorgestellt, welche die SEA-RES zur Unterstützung mit Spenden und Kollekten empfiehlt. 

 

Ein beschwingender Sabbat-Song zum Mitsingen 

Ein spezielles Highlight der Allianzgebetswoche 2022 ist der Song «Still wärde und stuune (Es Lied für der Sabbat)». Der bekannte Songwriter und Mundartmusiker Dän Zeltner hat ihn passend zum diesjährigen Gebetsthema geschrieben und aufgenommen. Verfügbar als Musikvideo, Audiodatei mitsamt Liedtext und den für verschiedene Instrumente angepassten Liednoten ist der Song insbesondere auch zum Singen in den Allianzgottesdiensten geeignet.  

 

Weiter besteht die Möglichkeit, die Inhalte des Gebetshefts in der Bibel-App «YouVersion» als Leseplan aufs Smartphone zu laden. Zusätzliche Materialien zur Gestaltung der Allianzgebetswoche und Vertiefung des Themas, inklusive kreative Ideen für «corona-konforme» Anlässe, gibt es auf der Webseite www.allianzgebetswoche.ch.