Projekt 3 - Kirchennetzwerk für mehr Gerechtigkeit

Was können wir als Gemeinde oder als Einzelpersonen gegen die weltweiten Ungerechtigkeiten tun? Ab Frühling 2019 besteht die Möglichkeit, sich gesamtschweizerisch zu vernetzen. Eine interaktive Plattform mit Selbsteinschätzungs-Test bietet die Möglichkeit, jedes Jahr in einen Themenbereich zu investieren und Punkte zu sammeln. Als Hauptbestandteil des Projekts dient der jährliche Networking Event mit Award- Verleihung, der zum Dranbleiben motiviert und inspiriert. Vom Eco Church-Modell aus England inspiriert haben die Projektträger (Arbeitsgruppe für Klima, Energie und Umwelt AKU, A Rocha, Grüner Fisch, StopArmut) ein Schweizer Modell entwickelt.

Finanzielle Beiträge können auf das Postkonto 60-6304-6 überwiesen werden (mit Spendenvermerk "Projekt 3"). Nähere Angaben zur Spendenabwicklung finden Sie hier. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. www.sea-aku.ch, www.stoparmut.ch

zurück